"Mann" singt

  



Chronik


Jubiläumsjahr 1970

Vom 4.-6. Juli 1970 konnte dann der Verein sein 50jähriges Jubiläum feiern, ein Fest, das zu einem weiteren Höhepunkt in der Vereinsgeschichte wurde. Das Jubiläum war verbunden mit dem ersten Gausängertreffen in Berg. Nie zuvor waren so viele Sängerinnen und Sänger in Berg versammelt. Beim Festabend am Samstag im Zelt wurde von den Berger Sängern gemeinsam mit dem Patenverein "Liedertafel Ehingen" anspruchsvolle Chormusik zeitgenössischer Komponisten dargeboten (Siegfried Strohbach, Peter Seeger u.a.) teils a capella, teils mit Klavierbegleitung (Elmar Henger, Ehingen) oder mit Schlaginstrumenten. Das Programm wurde ergänzt durch einen Auftritt des Männergesangvereins Kreßbronn unter der Leitung von Edwin Rudolf, dem Bruder des Berger Dirigenten. Der Höhepunkt war dann der Sonntag:"Schon früh morgens um 5 Uhr zog die Musikkapelle Kirchbierlingen mit flotter Marschmusik durch das Dorf und rief mit diesen Klängen die Festgemeinde auf die Beine, wozu Ulrich Burger mit seiner BMW das Ehrengeleit gab." Bereits um 8:30 Uhr war Gottesdienst auf dem Schulhof, anschließend präsentierten sich über 20 Gauvereine im Festzelt beim Freundschaftssingen. "Am Nachmittag zog bei strahlendem Sonnenschein ein farbenfroher, singender Festzug durch das Dorf, das von vielen fleißigen Händen in monatelanger Arbeit bestens hergerichtet, mit seinem Blumen- und Fahnenschmuck in einer Pracht erstrahlte, wie es in den Jahrhunderten seiner Geschichte wohl noch nie der Fall war." Angeführt von einer Reitergruppe marschierten 37 Gauvereine durch das Dorf, begleitet von 3 Musikkapellen, und dazwischen gab es 5 Festwagen. Bis in die späte Nacht wurde in Berg gefeiert. Am Montag folgte das Fest für die Kinder, und am Mittwoch gab es zum Abschluss noch einen guten Bunden Abend mit 'Herr Häberle' (Oskar Hailer) persönlich."Dieses Fest war ohne Zweifel der absolute Höhepunkt in der 50jährigen Vereinsgeschichte. Es war eine eindrucksvolle Kundgebung für das Deutsche Lied und den Chorgesang und ein gelungenes Heimatfest für die Berger, das unser Herrgott mit herrlichem Sonnenschein krönte", berichtet Schriftführer Franz Scheuing.


Fortsetzung: die Jahre 1971-1975

Zurück zur Vereins Chronik